Nächster Termin
  • 19.09.20 Wackernheim , SV Wackernheim

Aktuell

1 2 3 7

++++ Breaking News ++++

Das Programm zum 13. Oktoberfest in Mainz steht. Die Edelweiß Spitzbuam dürfen in diesem Jahr an allen drei Sonntagen für euch Musik machen. Ihr habt richtig gelesen, 2017 gibt es drei Partywochenenden. Sichert euch ab Ostern die Tickets.Weitere Informationen findet ihr unter www.oktoberfest-in-mainz.de

EM vs. Duddelfest

Es war wieder soweit, der LCC lädt zum Duddelfest auf dem Mainzer-Lerchenberg ein. Bei schönem Wetter konnten wir unsere Anreise auf den Lerchenberg antreten. Pünktlich zum Beginn machte es uns dann doch einen Strich durch die Rechnung und der Himmel öffnete für eine kurze Zeit seine Schleusen. Die Besucher rückten zusammen das jeder einen Platz im trockenen hatte. Keiner ließ sie von dem Wetter aufhalten und so wurde gesungen und getanzt. Den Cocktailstand hätte man mit einem Glühweinstand besser ausgetauscht denn nach dem Schutt hatte wir den gefühlten Frost zu erwarten.

Aber da war doch noch was, genau 21.00 Uhr anpfiff des Viertelfinale Deutschland – Italien. In der Halbzeit heizten wir ein taktisch geprägtes Spiel noch einmal an. Spannung pur bis zur letzten Minute. Es ging in die Verlängerung und dann auch das noch….. Elfmeterschießen. Das hat Nerven gekostet.

Letztendlich haben wir den Fluch besiegt und konnten uns gegen 24 Uhr über den Einzug ins Halbfinale mit den Besuchern zusammen freuen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Oktoberfest 2015 bei den Dragonern

Am 19. September war es wieder einmal so weit: „O’zapft is“ bei den Hechtsheimer Dragonern in den ehrwürdigen Hallen des Bürgerhauses. Pünktlich um 19.00 Uhr stimmten die Edelweiß Spitzbuam die Gäste musikalisch auf den Abend ein und feuerten damit den Startschuss für rund fünfeinhalb Stunden feinster Partymusik ab. Die Dragoner stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass sie nicht nur in ihren närrischen Garde-Uniformen eine gute Figur abgeben, sondern dass sie auch in Dirndln und Lederhosen fesch ausschaun. Natürlich waren auch alle Gäste und Freunde der Dragoner zünftig herausgeputzt und verliehen dem Fest „an g’scheitn boarischen Glamour“.

Die Spitzbuam gaben Vollgas und heizten dem Bürgerhaus so richtig ein. Neben Bier und Schnaps floss auch der Schweiß auf und vor der Bühne in Strömen. Zeit zum Ausruhen gab es nur bei dem einen oder anderen Geburtstagsständchen – halb Hechtsheim schien an diesem Abend Geburtstag zu haben.

Die Spitzbuam sagen Danke für einen tollen Abend und ein rauschendes Fest und freuen sich schon heute darauf, wenn es auch nächstes Jahr wieder heißt: „O’zapft is bei den Dragonern!“.

Neue Aufgaben für die Edelweiss Spitzbuam?

Kann ES Mücken verjagen oder kann ES sogar Autos verkaufen? Wir werden sehen.
Beim diesjährigen Altrheinfest durften wir wieder am Abschlußtag aufspielen. Die bange Frage war: Können wir den Stechmücken Paroli bieten? Die Versuche in den vergangenen Jahren sich durch Baden in Autan vor den summenden Nervensägen zu schützen ging kräftig in die Hose. Doch dieses Jahr haben wir mit einem Geheimprodukt den ultimativen Schutz hergestellt. Verschont von den Blutsaugern konnten wir bis nach dem Feuerwerk einen Hit nach dem anderen raushauen.
Und dann kam es zur Premiere für die Edelweiß Spitzbuam. Zum ersten Mal durften wir zur Eröffnung eines Autohauses aufspielen. Sollte es funktionieren das die zahlreichen Kunden durch unsere Musik eher ein Auto kauften wie ohne?
Wenn wir jede Woche gezwungen werden bei einem anderen Autohaus aufzutreten, dann wisst ihr, ES kann Autos verkaufen. So hatten wir auf jeden Fall einen kurzweiligen Nachmittag und lassen uns überraschen welche zukünftigen Aufgaben für uns bereit stehen die wir dann genauso erfolgreich meistern.

Alles neu macht der Mai: gelungener Spitzbuam-Auftakt ins Jahr 2015

Das Warten hat ein Ende: die Spitzbuam sind aus ihrem Winterschlaf erwacht und rocken ab sofort wieder die Bühnen und Zelte im Land. Natürlich in gewohnter Manier und mit gewohnt druckvollem Sound. Wie immer also. Wie immer? Naja fast. Aber mal der Reihe nach…

 

Es war Freitag, der 24. April 2015. Früher Nachmittag. Der Tourbus voll, der Proberaum leer. Mit Sack und Pack zog es die Spitzbuam in Richtung Eifel, um sich auf dem anstehenden Probewochenende auf das neue Party-Jahr 2015 einzuschwören. Nachdem die Anlage stand, der Sound passte und die hungrigen Mägen mit unerhört delikaten Leckereien gesättigt waren, wurde am Samstagmorgen der Startschuss zum Proben-Marathon abgefeuert. Knapp sieben Stunden intensives Feilen an Songs und Sounds, Basteln an Akkordfolgen und Umsetzen neuer Ideen – am Ende des Tages blickten die mitgereisten Familienmitglieder in die müden, aber glücklichen und stolzen Gesichter ihrer Musiker. Raus aus dem Alltag und rein in die musikalischen Weiten des Spitzbuam-Universums – einmal mehr hat sich dieses Motto für die Spitzbuam bewährt.

 

Und nur wenige Tage später war es dann soweit: das erste Highlight 2015 stand auf dem Programm. Die Weisenauer Edelweiß-Scheuer war herausgeputzt und wartete auf den Ansturm der Gäste, die das Aufstellen des prächtigen Maibaums miterleben wollten. Beim Blick in den grauen und trüben Himmel schien es zunächst noch ungewiss, ob das alles trockenen Fußes erledigt werden konnte, oder ob nicht doch noch die bereitstehenden Gummistiefel zum Einsatz kommen mussten. Doch da der Herrgott aber eben nicht nur ein Mainzer sondern auch ein „Edelweißer“ ist, blieben die Schuhe den ganzen Tag trocken und der Maibaum konnte unter dem Applaus der Besucher und begleitet von den schwungvollen musikalischen Einlagen der Kasteler Musikanten aufgerichtet werden. Fortan thronte er erhaben hoch oben über der Szenerie.

 

Nach einer kurzen Umbauphase gegen 14:00 Uhr ging es dann endlich los: Partytime mit den Edelweiß-Spitzbuam. Schon bei den ersten Tönen schossen die klatschenden Hände der Zuhörer nach oben, als ob sie versuchen würden, die Spitze des Maibaums zu erklimmen. Aber getreu dem Motto „Abfeiern vom ersten bis zum letzten Ton“ ist das ja an sich nichts Ungewöhnliches für die Spitzbuam-Konzerte. Doch beim Blick auf die Bühne fiel auf, dass hier plötzlich ein „frischer Wind wehte“. Da waren zunächst neben den gewohnt schwarzen Kniebund-Lederhosen auf einmal fesche kurze, braune Exemplare samt den strammen Waden ihrer Träger zu bestaunen. Sehr schick. Und dass die Spitzbuam auch „einen auf modern machen können“, merkte man daran, dass die seit jeher treu anwesenden monströsen Notenständer samt den zugehörigen, opulenten Noten- und Texte-Ordnern quasi über Nacht kleinen Tablet-PCs gewichen waren. Hört hört! Und dann war da noch ein neues Gesicht hinter schwarzen und weißen Tasten zu bestaunen, denn dieser Gig war der erste mit dem neuen Spitzbuam-Keyboarder Jochen. Mit ihm bekam auch die Spitzbuam-Instrumentenfamilie Zuwachs, denn vor allem bei den volkstümlich angehauchten Weisen zog Jochen das Akkordeon seinen Keyboards vor.

 

Rund dreieinhalb Stunden Partymusik zum Singen, Tanzen und Feiern lieferten die Spitzbuam ab und die Freude darüber, dass es „endlich wieder losgeht“, war ihnen deutlich anzumerken. Und auch das Publikum schien begeistert zu sein, was sich nicht zuletzt in der einen oder anderen Getränkerunde für die Musiker äußerte. Doch auch diese Hürde meisterten die Jungs in gewohnt souveräner Manier.

 

Alles neu macht der Mai – naja fast! Die Spitzbuam bedanken sich für Euren Applaus und freuen sich auf die nächsten Partys mit Euch!

12. Sprintslauf

400001_Li_Sprintslauf_Flyer_A6 Wir sind nicht ganz so sportlich wie manch einer von Euch. Dennoch schaut doch beim 12. Sprintslauf vom Druckbetrieb Lindner vorbei.

Spitzbuam Gaudi Klein-Winternheim

Liebe Freunde der Edelweiss Spitzbuam,
gestern hat uns die Nachricht erreicht das die Spitzbuam Gaudi in Klein Winternheim abgesagt wurde vom Veranstalter.
Eure Edelweiss Spitzbuam

Wir sagen Danke

Nach über 11 Jahren Edelweiss Spitzbuam ist es soweit das uns unser Spitzbua Holger zum Jahresende verlässt. 11 Jahre treuer Spitzbua, Fotograf und ein toller Musiker. Viele Stunden auf der Bühne , hinter den Kulissen und freundschaftliche Begegnungen halten wir fest und sagen DANKE für die tolle Zeit.
Deine Edelweiss Spitzbuam

Unsere Videos

Hallo Freunde der Blasmusik,

ihr werdet euch bestimmt wundern. Unsere Videos stehen nicht mehr zur Verfügung. Richtig gesehen, wir arbeiten mit daran das wir alle Urheberrechte einhalten. Wenn wir soweit sind werden wir euch darüber gerne informieren.

 

1 2 3 7